Zum Inhalt springen

Auftakt mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 28. Mai

Im Programm: Eckart von Hirschhausen, Marianne Koch und Norbert Lammert

Weiterlesen

Vom Sozialdienst katholischer Frauen Bocholt e. V. werden einige Termine angeboten, an denen über die

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und...

Weiterlesen

Wegen des Unwetters und der Sperrung der Stadt am18. Januar wird der Vortrag am 1. Februar um 16:00 Uhr im Raum 209 des Rathauses wiederholt. Es geht...

Weiterlesen

Der erste Abend präsentierte die Queen-Revival-Band mit einer Hommage an Freddy Mercury.

Am zweiten Abend bot die italienische Nacht Lieder mehr für...

Weiterlesen

Dankeschön an unsere freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer

Aktionsangebote, von Kabarett über eine Fahrt zum Movie Park bis hin zu einem Besuch der...

Weiterlesen

Grün- und Freiraumkonzept: Bürgerbeteiligung erwünscht

Weiterlesen

Veranstaltungen

16. Juli - 16. August

Rheder Laden

17. Juli 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Betreuungsangebot für Demenzerkrankte...

21. Juli 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bücherverkauf im Bücherkeller

21. Juli 10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Rheder Laden

24. Juli 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Betreuungsangebot für Demenzerkrankte...

28. Juli 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bücherverkauf im Bücherkeller

28. Juli 10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Rheder Laden

31. Juli 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Betreuungsangebot für Demenzerkrankte...

04. August 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bücherverkauf im Bücherkeller

04. August 10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Rheder Laden

07. August 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Logo DRK Borken
DRK Borken

Von Senioren für Senioren

"Von Senioren für Senioren" greift die Tatsache auf, dass Senioren immer noch die mit Abstand kleinste Internet-Nutzergruppe in Deutschland ist. Dabei spielt Desinteresse am Internet in den wenigsten Fällen eine Rolle, sondern vielmehr die mit Angst behaftete Hürde, das Internet zu nutzen und sich den Gefahren ohne dem nötigen Hintergrundwissen Preis zu geben.

Mit diesem Projekt des Deutschen Roten Kreuz im Kreis Borken, unterstützt durch einzelne Kommunen im Kreisgebiet, versuchen wir diese Hemmschwellen abzubauen.

Ziel des Projekt ist es, mit einer eigenen, kommunalen Seniorenseite die von Senioren für Senioren aufgebaut, weiterentwickelt und gepflegt wird, Senioren einerseits über seniorenrelevante Themen zu informieren aber andererseits auch die Hemmschwelle der Internetnutzung zu senken.

Dies kann, nach unserer Meinung, am ehesten durch eine Umsetzung von Senioren und Seniorinnen geschehen, die im kommunalen Umfeld bestenfalls gut bekannt sind.

Die damit aufgebaute Medienkompetenz im höheren Lebensalter, soll ein weiterer Baustein auf dem Weg zu einer selbstorganisierten dritten Lebensphase, auch im Sinne von aktiver Bürgerbeteiligung, sicherstellen.

Eine Beteiligung an dem Projekt "Von Senioren für Senioren" kann in vielfältiger Weise stattfinden.

Wir freuen uns über Alle die dabei sein wollen!!